In einer weit entfernten Galaxie…

In der zweiten Pfingstferienwoche organisierten unsere diesjährigen Bufdis Johanna Ott, Sina Röttger, Lea Wendlandt und Julia Frankenberger eine Projektwoche zum Thema „Astronomie und Weltall“.

Die Woche begann mit einem Backworkshop. Begeistert backten die Kinder zusammen mit den Bufdis leckere Cakepops und verzierten diese zu kleinen bunten Planeten.Am nächsten Tag bemalten sie mit den Kindern, in Müllsäcken eingepackt, Leinwände dunkelblau und besprayten sie später noch mit goldenen Sternen. So entstand für die Zocker-Arena unser ganz eigener Sternenhimmel.

Nachdem wir am Mittwochvormittag mit Planetenmobilebasteln und Filmschauen den Tag haben entspannt angehen lassen, ging es am Abend unserem Highlight – der Übernachtung in der OGS – entgegen. Um 18 Uhr trafen sich 13 aufgeregte Kinder mit den Bufdis und Frau Engler in der OGS, wo sie ihre Schlaflager einrichteten. Nach der „Zimmereinteilung“ versammelten sich alle in der Schulküche, um die leckeren selbstgemachten Pizzabrötchen für das Abendessen vorzubereiten. Weiter ging es mit einer interessanten Lesenacht. Die Kinder hatten die Möglichkeit informative und spannende Bücher passend zum Thema zu lesen.

Endlich wurde es dunkel, sodass die langersehnte Nachtwanderung starten konnte. In Kleingruppen aufgeteilt und mit Taschenlampen ausgestattet ging es Richtung Dornauer Wald. Auf dem Weg machten sie einige Halte, um nach Sternenbildern und der Venus Ausschau zu halten. Zurück in der OGS fielen die ersten Kinder müde in ihre Schlafsäcke. Nach einer ruhigen Nacht und einem gemütlichen Frühstück, wurden die Kinder am nächsten Tag abgeholt.

Nach einem erholsamen Feiertag am Donnerstag ging es am Freitag dem Ende der Projektwoche entgegen. Da der geplante Besuch der Darmstädter Volkssternwarte aufgrund mangelnder Anmeldungen leider abgesagt werden musste, entwarfen die Bufdis eine eigene Planetenrallye durch Sulzbach. Diese wurde von den Kindern gut angenommen. Am Ende des Tages erhielten die teilnehmenden Kinder eine Urkunde.

Zum Abschluss kann man sagen, dass die Projektwoche ein Erfolg war, da uns nur positive Rückmeldungen sowohl von Kindern, als auch von Eltern erreicht haben.

Artikel von Sina Röttger und Johanna Ott

©2021 Förderverein der Herigoyen Volksschule

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

Anmeldedaten vergessen?