Zwischen dem 23. und dem 30 Oktober fand die Aktion 30.000 für die Region der Raiffeisenbank Miltenberg statt. Während diesem Zeitraum bekamen fleißige Sparer für jede Einzahlung auf ihr Konto einen Taler.

Diesen Taler konnten die Kinder und Jugendlichen in ein ausgestelltes Sparschwein eines Vereins werfen und ihn damit auf dem Weg zum Sieg unterstützen. Die Verschiedenen Vereine stellten sich mit einem Projekt vor, für welches das Geld aufgewendet wird. Der Förderverein der Herigoyen Volksschule ging mit einem originellen Pen und Paper Projekt, organisiert durch unseren Erzieherpraktikant Max Huth, an den Start. Wer die meisten Taler sammeln konnte, bekam eine finanzielle Unterstützung in Form von 500 Euro von der Raiffeisenbank.

Dank der tollen Unterstützung der sulzbacher Kinder und Jugendlichen und den Schülern der Herigoyen Volks- und Mittelschule, konnte sich unser Verein gegen den Musikverein Sulzbach durchsetzen. Bei der Preisverleihung am 9. November 2018 überreichte der Geschäftsstellenleiter Herr Schäffler der Vorsitzenden des Fördervereins der Herigoyen Volksschule Frau Sabine Lemke und Vorstandsmitglied Frau Christiane Krause das Preisgeld.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren fleißigen Unterstützern und bei der Raiffeisenbank Miltenberg.

Weitere Informationen über das Projekt Pen und Paper finden Sie hier.

©2022 Förderverein der Herigoyen Volksschule

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

Anmeldedaten vergessen?